LEXIKON

Heiner Blum

1999

öffentlich zugänglich

Georg-Brauchle-Ring 29, 80992 München

180 sandgestrahlte Floatglas-Scheiben

Heiner Blums Lexikon archiviert Zeichen, Symbole und Bilder unserer Kultur im bewussten Gegensatz zur Abfallwirtschaft, die Dinge und Gegenstände spurlos entsorgt, die auch Teil unserer Kultur sind. Auf den grünlich schimmernden Mattglasflächen der langgestreckten Werkstatthalle hebt sich Blums LEXIKON in dezenten sandgestrahlten Silhouetten ab. 180 Glas-Elemente mit alphabetisch aneinandergereihten Symbolen eröffnen dem Betrachter eine ungewöhnliche Enzyklopädie der Menschheitsgeschichte.

LEXIKON